BAP Akademie

Online-Seminar:
Apps und Social Media datenschutzkonform anwenden

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte der Personaldienstleistungsbranche, die für Marketing und Internet zuständig sind und (auch) über Social Media-Kanäle rekrutieren.

Inhalte

Personaldienstleister nutzen Social Media-Dienste und Apps erfolgreich für Vertrieb und Recruiting. Wie dies datenschutzkonform gelingt, wird in diesem einstündigen Online-Seminar erläutert. Die Teilnehmenden erfahren, welche Ver­ant­wortung der Personaldienstleister bei der Nutzung von Social Media-Plattformen trägt und wie er dieser gerecht werden kann. Mechanismen und Instrumente, mit denen Platt­formanbieter arbeiten, um einerseits Informationen über die Nutzer dem Personaldienstleister bereitzustellen und andererseits auch für eigene Zwecke zu nutzen, sind ebenso Inhalt wie die Folgen des Wegfalls des EU-Privacy Shields.

Schwerpunkte

  • Facebook-Fanpages, Instagram-Kanäle, TikTok & Co.
  • Stellenangebote auf Social Media-Plattformen
  • Web-Tracking und andere Messinstrumente für Marketing und Vertrieb
  • Widgets und Skripte wie beispielsweise "Like-Buttons" auf den eigenen Internetseiten nutzen
  • Anzeigen und Werbung auf Social Media-Plattformen schalten
  • Vermeintlich öffentlich zugängliche Daten auf Social Media-Plattformen
  • Nutzung von Informationen aus Social Media-Profilen für die Bewerberauswahl
  • Social Media-Tools zum effizienten Verteilen von Posts und Angeboten

  • Leitung

    Stephan Frank

    Termin und Ort

    19.05.2022, 10:00 - 11:00 Uhr Online Seminar-Nr.: UDK-190522-WEB

    Seminargebühr

    • EUR 53,55 inkl. ges. MwSt. Seminargebühr pro Teilnehmer für BAP-Mitglieder
    • EUR 77,35 inkl. ges. MwSt. Seminargebühr pro Teilnehmer für Nichtmitglieder

    Jetzt anmelden!